Sommelier

Weinauswahl zu Fisch

Welcher Wein passt zu welchem Fisch?

Speisefische sind schmackhaft und gesund. Sie gehören vielerorts – beispielsweise an Ostern – zu einem gelungenen Festtagsessen. Aber welcher Wein soll zu Fischgerichten serviert werden? Ob Weiss-, Rotwein oder Rosé: Fisch und Wein harmonieren perfekt, wenn man einige Geschmacksgrundlagen kennt (siehe unten).
Welche Traubensorte am besten zu welchem Fisch passt, hängt nämlich nicht nur vom Fisch, sondern genauso sehr von der Zubereitungsart und den Saucen und Beilagen ab.

➜ Weitere Infos: Allgemeines ❘ Rotwein zu Fisch ❘ Gebratener Fisch ❘ Gedämpfter Fisch ❘ Saucen & Marinaden ❘ Roher Fisch
Preisspanne: -
Seite 1 von 13
Artikel 1 - 32 von 402

Allgemeine Info zu Wein & Fisch

Wein zu Fisch - Allgemeines

Passende Weine zu jedem Fisch finden

Wein und Fisch sollten so kombiniert werden, dass der Wein das natürliche Aroma des Fischs betont und die Fruchtaromen des Weins bestehen bleiben. Dies gilt sowohl für Meeres- wie auch Süsswasserfische.

Bei leicht gewürzten, gedünsteten oder gekochten Fischen passt meist ein leichter, säurearmer Weisswein.
Fische mit starkem Eigengeschmack erfordern dabei eher kräftige, säurehaltige Weissweine.
Ein stark gewürzter, geräucherter oder grillierter Fisch hingegen verträgt sich gut mit Rosé oder Rotweinen mit wenig Tannin. Zu kräftige Tannine harmonisieren schlecht mit dem Fischeiweiss (siehe Rotwein zu Fisch).

Rotwein zu Fisch

Wein zu Fisch - Rotwein zu Fisch

Rotwein passt perfekt zu würzigen Fischspeisen

Leichte, fruchtige und tanninarme Rotweine, beispielsweise ein Spätburgunder oder Grenache, passen durchaus zu gewürztem, geräuchertem oder Gegrilltem Fisch. Ideal sind Rotweine ohne Holzeinfluss aus mediterranen Ländern, da die Aromen gut mit den Röstaromen von gebratenen und grillierten Fischen harmonieren. Auch zu einer Rotweinbuttersauce passen natürlich leichte Rotweine.

Den Rotwein zum Fisch serviert man optimalerweise leicht gekühlt, also mit 15 bis 17 Grad Celsius. So schmeckt er dezent und frisch und entfaltet nicht sein volles üppiges Aroma. Das würde den Eigengeschmack des Fischs eventuell zu sehr überdecken.

Unser Tipp: Italienierscher Lagrein

Gebratener Fisch

Wein zu Fisch - Gebraten

Gehaltvolle Weine zu gebratenem, grilliertem oder geräuchertem Fisch

Fischarten wie Forelle, Lachs, Thunfisch, Dorade oder Barsch, die ein festes und fettreiches Fleisch haben, werden sehr oft mit der Haut oder in einer Panade gebraten oder grilliert serviert. So trocknet der Fisch nicht aus.

Zu den typischen Röstaromen, die bei beiden Zubereitungsarten entstehen, können denn auch problemlos kräftige und würzige Saucen ergänzt werden (siehe Fisch mit Saucen und Marinaden). Das wiederum beeinflusst die Wahl des passenden Rot- oder Weissweins. Besonders gut passen in diesem Fall elegante, gehaltvolle Weine zum Fisch. Wird der Fisch stark geräuchert, lässt sich dazu beispielsweise hervorragend ein südfranzösischer Rosé servieren.

Unser Tipp: Süsswasserfisch "Grauburgunder oder Silvaner" | Meeresfisch "Chardonnay oder Rosé"

Gedämpfter Fisch

Wein zu Fisch - Gedämpft

Dezente Weine zu gedämpftem, gedünstetem oder pochiertem Fisch

Fast alle Fische, beispielsweise Steinbutt, Heilbutt, Kabeljau, Schellfisch, Rotbarsch, Goldbarsch oder Forelle, Zander, Lachs, Saibling oder Hecht, eignen sich zum Dämpfen oder Dünsten. Damit der bei der Zubereitung sorgfältig bewahrte Eigengeschmack zur Geltung kommt, passen frische oder mild-trockene Weissweine zu dazu.

Ebenfalls sehr schonend und fettarm bei der Fischzubereitung ist das Pochieren, bei dem die Fische bei sanften 65 bis 75 °C im Wasser gegart werden. Passend zu einem solchen frischen Gericht ist ein leichter, stilvoller Weisswein. Er soll nicht zu aromatisch oder zu süss sein.

Unser Tipp: Süsswasserfisch "Riesling" | Meeresfisch "Weissburgunder oder Chardonnay"

Fisch mit Saucen oder Marinaden

Wein zu Fisch - Saucen oder Marinaden

Herbe Weine zu Fisch-Saucen oder -Marinaden

Fischsaucen und -marinaden sind durch die verwendeten Zitronen oder den milden Essig oft leicht säurehaltig. Diese Säure harmoniert perfekt mit Riesling, Sauvignon Blanc, Grünen Veltliner oder Entre-Deux-Mers. Auch ein herber Rosé kann zu Fischen mit Saucen oder Marinaden serviert werden.

Unser Tipp: "Riesling oder Grünen Veltliner"

Roher Fisch

Wein zu Fisch - Roher Fisch

Leichte Weine oder Prickelndes zu rohem Fisch

Roher Fisch in Sushi und Sashimi oder Austerngerichte passen hervorragend zu Sauvignon Blanc, leichtem Chardonnay, Verdejo oder Pinot Gris. Auch Champagner oder prickelnde Schaumweine wie Crémant, Cava oder Prosecco ergänzen rohen Fisch perfekt.

Unser Tipp: "Sauvignon Blanc oder Schaumwein/Champagner"

Nach oben