La Torre Navarra DO 2015 0,375 l - Pago de Cirsus

Artikelnummer: 39626

Rotwein des Jahres 2018: La Torre - Ein Meilenstein von Pago de Cirsus.

Kategorie: Rotwein


13,50 CHF

inkl. 7,7% MwSt. , zzgl. Versand (Weinflaschen)

Normaler Preis: 16,00 CHF
mehr als 100 Fl. auf Lager

Lieferzeit: 1 - 2 Werktage

Fl.


19 Punkte für unter 20 Franken! Pirmin Bilger: Das ist Spanien pur, unsere lange und enge Partnerschaft zu Pago de Cirsus zahlt sich hier endgültig aus. Mit dem «La Torre» ist ein ganz grosser Wurf zu einem sehr vernünftigen Preis gelungen! Dunkles, purpurrotes Kleid. Dichte, schwarze, reife Frucht strömt aus dem Glas. Eine anmutige Opulenz ohne überreife Noten. Kirsche, Brombeere, Cassis. Dahinter zarte florale Düfte mit ganz feinen Veilchennoten. Beim zweiten Hinriechen zeigt der «La Torre» seine Würze mit etwas Nelken und leichten Rauch-/Tabaknoten. Was für ein herrlich saftiger Antrunk. Wunderbar reife, schwarze Kirsche, mit Brombeeren und etwas Cassis. Der «La Torre» hat einen dichten Körper, mit einer tollen Struktur und Frische dank der präsenten Säure. Im Abgang zeigen sich herrliche Kräuternoten, die den Syrah-Anteil widerspiegeln. Dazu kommen zarte pfeffrige Komponenten. Der Wein ist erstaunlich komplex, vollmundig, geschmeidig und vielschichtig ? und garantiert einen grossen Spass- und Genussfaktor. --- Unsere «Weine des Jahres» sind immer ganz besondere Genuss-Garanten. Denn für die Auswahl haben wir zwei kompromisslos strenge Kriterien: 1. Der Wein muss Ihnen höchsten Genuss bieten. 2. Er muss ein absolut vorzügliches Genuss-Preis-Verhältnis aufweisen. Beim «La Torre» 2015 sind beide Kriterien ideal erfüllt. Pago de Cirsus ist seit Jahren unser Erfolgs-Weingut im spanischen Navarra, die Weine sind bei unseren Kundinnen und Kunden extrem beliebt! Als 8. Weingut darf Pago de Cirsus das begehrte Prädikat «Vinos de Pago» als höchste Qualitätsstufe tragen. Und es wurde vom renommierten englischen Fachmagazin «Decanter» zu den 100 besten Weingütern der Welt gezählt! Pago de Cirsus: Enger Gerstl-Partner seit rund 10 Jahren. Pago de Cirsus ist unsere spanische Erfolgsgeschichte und Produzent von vielen Lieblingsweinen unserer Kundinnen und Kunden. Wir besuchen das wunderschöne Weingut ? das man bereits aus rund 15 Kilometern Entfernung auf dem Hügel thronen sieht - mehrmals im Jahr. Es ist jedes Mal eine grosse Freude, wenn man durch die Reben hinauf zur Bodega fährt, die auch ein grossartiges Hotel und ein tolles Restaurant ist. Gleichzeitig erleben wir den enormen Aufwand, der betrieben wird, jedes Mal aufs Neue. Beratender Önologe ist Jean-Marc Sauboua, der früher für eines der prestigeträchtigsten Weingüter der Welt verantwortlich war: Château Haut-Brion in Bordeaux. Als 8. Weingut in Spanien darf Pago de Cirsus das begehrte Prädikat «Vinos de Pago» tragen; es gilt als höchste Qualitätsstufe für Weine aus Einzellagen. The making of La Torre Die Trauben für den «La Torre» werden in kleine Kistchen gelesen, danach 12-24 Stunden in den Kühlraum gebracht als Vorbereitung auf die Kaltmazeration. Darauf werden die Trauben eingemaischt und überaus schonend nur mittels Schwerkraft in die grossen Holzfässer gefüllt. Während 5 Tagen folgt nun die Kaltmazeration (macération préfermentaire à température basse), bevor die eigentliche Gärung einsetzen kann. Natürlich wird die Temperatur kontrolliert, damit die aus der Kaltmazeration gewonnene Fruchtigkeit nicht verloren geht. Der Säureabbau erfolgt in den Barriques, um einen möglichst harmonischen Holzeinbau zu garantieren. Bei der allerersten Degustation des «La Torre» auf dem Weingut war es in unserem Team mucksmäuschenstill. Alle erkannten sofort, dass sie hier einen fantastischen Wein im Glas hatten! Dann kamen die anerkennenden Blicke untereinander, die staunenden Gesten und erst dann begann die Diskussion über den bezaubernden Charakter, die saftige Kraft, die verführerischen Finessen, die herrliche Harmonie. Nach strengen zweiten, dritten und vierten Degustationen war uns klar: Das ist er! Das ist unser «Wein des Jahres 2018». Probieren Sie ihn, geniessen Sie ihn. Wir sind überzeugt, dass der «La Torre» Sie begeistern wird.

Inhalt: 0,375 l Kleinflasche
Traubensorte: Tempranillo, Syrah
Region: Navarra
Weinbauer: Pago de Cirsus
Trinktemperatur: 14 - 16° C
Art: Rotwein
Ausbau: 14 Monate im Barrique
Spezialfilter: Einzelflaschen Empfehlungen
Land: Spanien
Volumen: 14,5 %
Jahrgang: 2015

Spanien – das Land der Vielfalt

Spanien Spanien ist heute einer der wichtigsten Weinhersteller weltweit und hat die grösste Weinanbaufläche der Welt. Schon die alten Römer liebten den kräftigen, spanischen Wein und kurbelten mit dem Export des „Rebensafts“ die Entstehung spanischer Weingüter an. Doch Spanien verbuchte im Weinbau nicht immer nur Hochs.

Die „Weingeschichte“ Spaniens beginnt früh. Vor rund 3'000 Jahren machten sich die Phönizier an den Aufbau eines Weinimperiums. Mit der Stadt Cádiz und dessen Hafen entstand das erste grosse Weinhandelszentrum Spaniens. Schon die Römer wussten den spanischen Wein unglaublich zu schätzen und förderten den Export des spanischen Weines in ihr eigenes Reich. Mit der Einwanderung der Moslems und deren Machtübernahme ging die Kunst des Weinbaus dann beinahe verloren – schliesslich durften sie keinen Alkohol trinken, und bauten deswegen auch keinen an. Doch die Rückeroberung Spaniens durch die katholische Kirche brachte die Notwendigkeit, Wein für die Messe zu produzieren, wieder zurück. Im 16. Jahrhundert exportierte Spanien gar die ersten Reben und Weine nach Amerika. Doch die Natur machte Spaniens neuem Aufschwung in Sachen Wein einen Strich durch die Rechnung. Eine Reblaus zerstörte Mitte des 19. Jahrhunderts grosse Teile der Weingebiete Westeuropas. Neben Spanien war vor allem auch Frankreich betroffen. Nur der Region „La Rioja“ blieb die Reblaus fern und zog so französische Winzer nach Spanien. Mit ihnen wanderte auch das nötige Wissen und moderne Winzertechnik nach Spanien aus. Wieder sah es gut aus für den spanischen Weinbau, doch der Bürgerkrieg (1936-1939) und der 2. Weltkrieg zerstörten einen Grossteil der Weingüter.

Das Stehaufmännchen Spanien liess sich jedoch nicht unterkriegen und wagte einen völligen Neuanfang in Sachen Wein. Mit Erfolg. Spanien hat heute die grösste Rebanbaufläche der Welt (ca. 1,2 Millionen Hektaren). Das ist rund 1/3 der gesamten Rebfläche Europas. Der Weinbau ist ausserdem einer der wichtigsten Wirtschaftssektoren für Spanien und produziert mit rund 5'000 Bodegas (Weingüter) mehr als 40 Millionen Hektoliter Wein pro Jahr. Nach Italien ist Spanien sogar das zweitgrösste Weinexportland. Zur Qualitätskontrolle wurde das Label D.O (Denominación de Origen) eingeführt, dass Spanien rund 65 Bodegas verteilt hat.

Durch das vielfältige Klima entstehen in Spanien die unterschiedlichsten Weine. Im kalten, feuchten Norden werden Rot- und Weissweine kultiviert, aus denen der typische, spanische Wein entsteht: kräftig und alkoholhaltig. Der Süden bietet mit seinem heissen und trockenen Klima viel Süsses, so Dessertweine wie Sherry oder Málaga. Spanien gab nie auf – und hat gewonnen!

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Kontaktdaten
Frage zum Produkt

Aktivieren Sie die Checkbox, um einmal pro Monat aktuelle Sonderangebote zu empfangen. Sie können sich problemlos jederzeit wieder abmelden.